Funktionswäsche für kalte Tage

Thermowäsche eignet sich perfekt für kalte Wintertage. Eine spezielle Schicht verhindert, dass zu viel Wärme verloren geht und hält diese so am Körper. Heutzutage besteht Funktionswäsche nicht nur aus Unterhose oder Unterleibchen, sondern bietet eine vielfältige Auswahl an verschiedenen Modellen an. Ausserdem ist Thermowäsche meistens geruchsneutral. Falls es auch mal nass werden sollte, ist die Funktionsunterwäsche sehr schnell trocken, sodass Sie sich den ganzen Tag damit wohl fühlen können.


Softshelljacken und Daunenjacken

Auch Softshelljacken eignen sich optimal als Schutz gegen die Kälte. Softshell ist ein spezielles Material, das üblicherweise aus Polyester hergestellt wird. Zudem besteht es meistens aus mehreren Schichten, die sich vor allem dadurch auszeichnen, dass sie wasserabweisend sind. Ausserdem sind sie ideal für Sportaktivitäten und Sportbegeisterte geeignet und bieten Ihnen auch Schutz bei starkem Wind oder bei Unwetter.

Daunenjacken sind ein weiterer Favorit, wenn es darum geht, sich für den ganzen Tag warm auszurüsten. Bei Daunenjacken hat man sich das Prinzip vor allem bei Federtieren abgeschaut. Da einerseits Luft kein guter Wärmeleiter ist und andererseits zusätzlich in den Federn viel Luft gespeichert wird, kann die Wärme dadurch nicht nach aussen dringen. Ähnlich funktionieren auch Daunenjacken. Zwischen zwei Stofflagen werden feine Daunenfedern verteilt, welche die Lagen auseinanderhalten und dadurch Luft gespeichert wird. So weicht die Wärme den ganzen Tag nicht von Ihrer Seite.


Ab auf die Piste mit der passenden Skibrille

Skibrillen sind an Ski- oder Snowboardtagen unvermeidbar. Dank einem starken UV-Schutz, die gute Skibrillen aufweisen sollten, werden Sie vor den starken Sonnenstrahlen geschützt. Ausserdem vermeidet die Brille Tränenbildung und schützt Sie auch vor Sonnenreflexionen durch den Schnee. So können Sie problemlos die Piste runtersausen ohne geblendet zu werden.

Zudem haben die meisten Sonnenbrillen eine Antischlagbeschichtung, auch genannt eine Antifog-Beschichtung. Diese spezielle Oberflächenbeschichtung verhindert, dass Ihre Gläser beschlagen werden und Sie deshalb nicht ständig anhalten müssen, um Ihre Brille trocken zu wischen.

Die optimale Skibrille sollte zudem passend am Helm sitzen und nicht auf der Nase drücken. Für einen guten Halt am Skihelm sollte das Gummiband genug breit sein. Verstellbare Gummibänder bieten ausserdem einen weiteren Vorteil. Da sie sich verstellen lassen, können sie auch von mehreren Personen verwendet werden.

Lassen Sie sich darum ausführlich von unseren Mitarbeitern im Frankenspalter-Shop beraten und wählen Sie so Ihre perfekte Pistenbrille.