Facebook Pixel
Panier
Frankenspalter's Blog Pooluntergrund
Header_1670x100px_tropical

Der perfekte Untergrund

Egal ob rund, eckig, oval, gross oder klein - jeder Pool muss im Garten auf einer geraden Fläche stehen.

Schon kleine Gefälle können dafür sorgen, dass du mehr Probleme als Freude am Pool haben wirst.

Damit das nicht passiert, haben wir für dich eine Anleitung zum perfekten Untergrund zusammengestellt.

Bild_540x290_pool

Ein Pool zu Hause wertet deinen Garten in einigen Hinsichten auf. Das Funkeln der Sonne im Wasser verleiht dir Urlaubsgefühle und spornt dich zudem zu einem Sprung ins kühle Nass an. Darum sorgt ein Schwimmbecken nicht nur für die Entspannung, sondern auch für die Bewegung.

Damit die Freude an deinem eigenen Pool lange hält, muss der Untergrund dementsprechend vorbereitet sein. 

Im Idealfall besitzt du bereits einen ebenen Fliessenplatz, welchen du für erhöhten Komfort noch mit Gummimatten belegen kannst. So ist es für die Planschenden auch angenehmer wenn sie im Pool stehen. Hierfür haben wir die perfekten Unterlagen bei uns im Shop. Dank dem Puzzle-Format kannst du sie nach Belieben erweitern.

Bist du nicht im Genuss eines Fliessenplatzs, dann besteht auf jeden Fall die Möglichkeit den Pool im Rasen aufzustellen. Hier musst du jedoch noch ein paar Punkte beachten. Wichtig ist, dass sich auf der darunterliegenden Grünfläche kein Schimmel bidet, welcher zum einem einen unangenehmen Geruch verursacht und zum anderen negativ den Garten angreift.

Je nach Modell kann ein gefüllter Pool schnell bis zu 30 Tonnen Gesamtgewicht wiegen. Deshalb ist es das A & O, dass der Pool zu 100% eben auf dem Boden liegt. Eine Unebenheit von nur 1 % kann dazu einer Deformation des Schwimmbeckens führen. Im schlimmsten fall kippt das Becken und weitere Schäden können entstehen.

Um dich vor gossen Schäden zu bewahren, erklären wir dir in 7 Schritten wie du den perfekten Unterboden erstellst.


1. Schritt

Besorge dir die nötige Ausrüstung

• Wasserwaage: Sie hilft dir, dass du beim Ausgraden deines Untergrundes ein hundertprozentiges gerades Ergebnis erzielst.

• Spaten: Um die Form des Rasens abzutragen.

• Quarzsand: Nach dem Einsatz des Spatens, sind zwar die grössten Unebenheiten schon beseitigt, jedoch ist meist noch ein gewisses Mass an Gefällen oder Löcher vorhanden. Mithilfe von Quarzsand kann alles noch ausgebessert werden.

• Split: Damit Unebenheiten noch besser ausgeglichen werden können. Vor allem bei Frame Pools ist ein gerader Untergrund noch wichtiger. Kleine Unebenheiten können dazu führen, dass ein Bein des Pools es nicht bis zum Boden schafft und so die Stabilität nicht gewährleistet ist. Generell ist es beim Split weniger der Fall, dass sich der Untergrund nochmals absetzt. So bleibt der Boden auch bei extrem schweren Pools gerade.

• Schutzvlies / Unkrautvlies (bei aufblasbaren Pools): Um Schäden am Pool aufgrund wachsendem Unkraut zu verhindern.

Poolunterlage: Die Poolunterlage schützt nicht nur den Untergrund des Pools, sondern verspricht zudem noch mehr Stabilität.

Bild_610x460_utensilien
AdobeStock_424421700

2. Schritt

Pool Untergrund abmessen und markieren

Je nach Form deines Pools gibt es unterschiedliche Arten wie du den Untergrund bestimmst. Grundsätzlich ist es bei allen Formen von Vorteil, wenn du entweder grössere Steine als Markierung verwendest oder mit kleinen Markierpfählen und einer Schnur arbeitest.

Die eckigen Pools sind tendenziell einfach zu messen. Lasse hier rundherum aber etwas Spielraum, da teilweise einige Masseinheiten noch dazu addiert werden.

Bei Runden Formen verwendest du am besten ein Rohr und eine Schnur, welche der Länge vom halben Radius entspricht. Das Rohr soll die Mitte darstellen und die Schnur befestigst du daran. So kannst du anschliessend einmal rundherum laufen und alle 30-50 cm einen Stein oder ein Stab als Markierung hinstellen.

Damit du längs und quer sicherstellen kannst, dass der Untergrund zu 100 % eben ist, empfiehlt es sich die Wasserwaage auf einen in der Länge und Breite entsprechend grossen Pfosten zu fixieren. So misst du die Neigung direkt über die ganze Fläche und stellst sicher, dass dein Pool geradesteht.


3. Schritt

Untergrund begradigen

Das beste Ergebnis erreichst du, wenn du die oberste Grasschicht abträgst und anschliessend alles begradigst.

Auch wenn in der Beschreibung steht, dass kleinere Pools gewisse Unebenheiten auskaschieren können, sollen Pools auf einem Untergrund mit mehr als 3 cm Unterschied nicht aufgebaut werden.

Grobe Unebenheiten können mit dem Spaten noch ausgeglichen werden. Sollte es mit dem Spaten nicht mehr möglich sein kannst du Quarzsand und/oder feinen Split Kies verwenden. Zwar ist dies etwas zeitintensiver, jedoch mindert sich hiermit das Risiko, dass sich der Untergrund erneut verschiebt.

Wichtig: Ständig mit der Wasserwaage überprüfen, ansonsten ist die Arbeit um sonst.

4. Schritt (empfohlen)

Untergrund mit Styrodur auslegen – er bringt nicht nur zusätzliche Stabilität, ist Lärmdämmend und sorgt für eine konstante Wassertemperatur.

Nun ist es bereits möglich, Pools ohne einem Stahlrahmen, aufzustellen. Besitzt du jedoch einem „Frame Pool“ dann kommen die weiteren Schritte auf dich zu.


Bild_610x460_baden
Bild_610x460_badespass

5. Schritt

Vlies verlegen

Unkrautvlies so verlegen, dass der ganze Teil von der Erde überdeckt ist. So hat lästiges Unkraut keine Chance. 

6. Schritt

Nun kannst du noch Gartenplatten verlegen, welche dann direkt fürs nächste Jahr auch noch passen. Hierfür empfehlen wir dir jedoch Tipps beim Experten zu holen.

7. Schritt

Poolmatten verlegen

Poolmatten sind kein muss, bieten jedoch einiges an Komfort und du wirst die zusätzliche Investition nicht bereuen. Dank dem einfachen Puzzle-System erklärt sich das zusammenstellen fast von selbst. Je nach Grösse vom Pool müssen mehrere Packungen von Poolmatten verwendet werden.

Du bist noch auf der Suche nach dem passenden Pool? Kein Problem!

Mit einem Klick gelangst du direkt zur Poolübersicht mit den wichtigsten Eckdaten unserer Modelle. 

⇒ Frankenspalter's Poolvarianten ⇐

Unten findest du zudem noch die komplette Auswahl. Viel Spass beim durchstöbern!

Frankenspalter's Poolauswahl
×
Des questions?

Nous te supportons avec plaisir!

081 740 57 94

info@frankenspalter.ch